Presseberichte

Kann Achtsamkeit heilen? Die MBSR-Methode in der Medizin

Körperempfindungen wahrnehmen, Emotionen wie Angst oder Trauer spüren, seelische und körperliche Zustände annehmen, ohne sie zu bewerten - das sind Elemente der Achtsamkeits-Meditation, die sich auch für Kranke als hilfreich erwiesen haben.
SWR2, Radiosendung v. 1.3.2012 v. Ingrid Strobl


Achtsam ist heilsam

Lange wurde sie als Esoterik belächelt, heute setzen selbst Ärzte auf die Meditation. Eine wachsende Zahl an Studien belegt ihren Nutzen bei immer mehr Krankheiten. Doch der Hype lockt auch unerfahrene Anbieter, die nur das schnelle Geld machen wollen.
DIE ZEIT v. 20.12.2011


Lernen, mit dem Leiden umzugehen

Bei chronischen Schmerzen spielt auch die Psyche eine Rolle. Ein Gespräch mit dem Neuropsychologen Stefan Schmidt über den Nutzen eines Achtsamkeitstrainings.
DIE ZEIT v. 10.2.2011


Life is right now - Statements von Jon Kabat-Zinn über Achtsamkeit

Hier kann man sich einige kurze Statements vom Begründer des MBSR-Programms, Jon Kabat-Zinn, über Achtsamkeit anhören:


Meditation und Hirnforschung - Zähneputzen für das Gehirn

Forscher belegen die Wirkung der Meditation in Medizin und Psychotherapie - und ziehen die Grenzen zu Esoterik und Erlösungsphantasien, die den Ruf der Disziplin schnell wieder beschädigen könnten.
Süddeutsche, 30.11.2010


Meditierende Manager - Buddha für Schlipsträger

Im Job sind sie knallhart, doch sie haben auch eine andere Seite: Eine Gruppe von Managern trifft sich regelmäßig, um nach der buddhistischen Zen-Methode zu meditieren. "Wirtschaft ist Krieg", sagt einer von ihnen. Nun wollen die Männer ihr Gleichgewicht finden, trotz Business-Hektik.
Der Spiegel, 1.12.2010


Die Wissenschaft vom Hier und Jetzt

Die achtsamkeitsbasierte Stressreduktion hat ihre Wurzeln im Buddhismus und findet derzeit viel Beachtung bei Neurowissenschaftlern und Schmerztherapeuten. Selbst in schweren Fällen zeigt die Methode erstaunliche Erfolge. Das Prinzip ist einfach: die Kunst, sich ganz auf den Moment zu besinnen.
Stern, Heft 3/2008


Augenblick mal!

Aus dem Buddhismus stammende Psychotechniken wie Achtsamkeit und Meditation erweisen sich als effektive Mittel gegen Stress und Burn-out.
Focus Nr. 20/2008


Kollaps im Hamsterrad

Chronischer Stress kann gefährlich werden. Viele Manager halten die alltägliche Dauerbelastung nicht mehr aus und kollabieren. Burnout ist vor allem ein Problem der besonders Engagierten. Wer allerdings zu spät merkt, dass er seine Grenzen weit überschritten hat, hat ein Problem.
Manager-Magazin, 19.12.2008


Fachartikel: Achtsamkeit in kognitiv-behavioralen Therapien (Meibert, Michalak, Heidenreich)

Themen wie Achtsamkeit und Akzeptanz sind in den letzten Jahren in einigen Bereichen der Psychotherapie auf breite Resonanz gestoßen und finden immer häufiger Anwendung im klinischen Alltag, sowohl in ambulanten als auch in stationären Settings. Diese Entwicklung spiegelt sich in einer stark gestiegenen Anzahl von wissenschaftlichen Artikeln sowie der hohen Präsenz dieser Themen auf Fachkongressen wieder. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die zwei am besten untersuchten achtsamkeitsbasierten Gruppeninterventionen: MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) und MBCT (Mindfulness-Based Cognitive Therapy) und ihre klinische Anwendung. Das konkrete Vorgehen beim Üben von Achtsamkeit wird vorgestellt, und mögliche Wirkfaktoren der Achtsamkeitspraxis werden diskutiert. Abschließend werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Prinzipien Achtsamkeit und Mentalisierung diskutiert.  
Achtsamkeit in kognitiv...


 

Spannung ist, wer du glaubst, sein zu müssen.
Entspannung ist, wer du bist.
(Chin. Weisheit)

Ingrid Hartings - Bülowstr. 15, 40476 Düsseldorf, praxis@mbsr-ingrid-hartings.de

© 2009-2015 Ingrid Hartings